Mobilen Knoten Basteln

Alles über Router, Firmware, Server etc
Benutzeravatar
kevinq
Administrator
Beiträge: 84
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 23:28:53
Wohnort: Rellingen
Realname: Kevin
Kontaktdaten:

Mobilen Knoten Basteln

Beitragvon kevinq » So 9. Aug 2015, 17:51:34

Hallo,
ich würde gerne mal ein oder auch mehrere mobile outdoor Router bauen. Wer hätte lust da mitzumachen? wo kann man sich dafür dann treffen?

Meine minimal Anforderungen für so einen Router wären
  • Wetterfest
  • Betrieb per Akku
  • Anschließbar
Im Idealfall wären da noch
  • Akku im Betrieb via usb oder 230v laden
  • Halterung für flyer
  • Integrierte Solarzelle
  • 3G/4G als Uplink

Meine aktuelle Idee wäre einen 841n zu nutzen, da dieser direkt mit 5v arbeitet. Dazu eine Powerbank + usb Adapter und der Grundstein ist gelegt. Dann braucht es nur noch ein sicheres Gehäuse.

@xilent hat zugesagt bei Gelegenheit eine Android App zu Programmieren bei der man die Knotendaten für den meshview mobil ändern kann.

Also, wer hätte Lust auf gemeinsames Basteln, wer hat noch eiden?

soehnke1
Beiträge: 1
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 17:58:31
Realname: Söhnke Dencker

Re: Mobilen Knoten Basteln

Beitragvon soehnke1 » Mo 10. Aug 2015, 21:26:39

Ja. Bin dabei.

xilent
Beiträge: 6
Registriert: Do 9. Jul 2015, 22:11:49

Re: Mobilen Knoten Basteln

Beitragvon xilent » Mo 10. Aug 2015, 21:27:04

Bin dabei.

Benutzeravatar
kevinq
Administrator
Beiträge: 84
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 23:28:53
Wohnort: Rellingen
Realname: Kevin
Kontaktdaten:

Re: Mobilen Knoten Basteln

Beitragvon kevinq » Di 11. Aug 2015, 10:23:18

Ich habe mir mal eine Solarzelle bestellt die klein genug sein sollte um sie auf eine Brotdose drauf zu kleben in der sich der Router befindet, und direkt 5V liefert. Mit bis zu 500mA sollte sie den Router auch komplett versorgen können, nur zum laden ist nichts übrig. Kann also den Akku nicht auffüllen, nur die Entleerung hinaus zögern.
http://www.amazon.de/gp/product/B00LEBX9BG/

xilent
Beiträge: 6
Registriert: Do 9. Jul 2015, 22:11:49

Re: Mobilen Knoten Basteln

Beitragvon xilent » Di 11. Aug 2015, 21:59:19

Habe eine Lötstation zuhause. (http://www.amazon.de/RDS80-elektronisch ... B0009QX386)
Könnte die Mitbringen falls sowas benötigt wird.

Benutzeravatar
kevinq
Administrator
Beiträge: 84
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 23:28:53
Wohnort: Rellingen
Realname: Kevin
Kontaktdaten:

Re: Mobilen Knoten Basteln

Beitragvon kevinq » Di 11. Aug 2015, 22:52:41

Lötzeugs, Crimpzange und ähnliches habe ich auch. Nützt nur nichts wenn wir keine Location haben.

Benutzeravatar
kevinq
Administrator
Beiträge: 84
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 23:28:53
Wohnort: Rellingen
Realname: Kevin
Kontaktdaten:

Re: Mobilen Knoten Basteln

Beitragvon kevinq » Sa 15. Aug 2015, 20:09:02

Ich habe mal mit dem Zeugs was schon da ist angefangen zu Basteln.

den 841N habe ich aus seiner Hülle befreit. Den Deckel habe ich entfernt in dem ich erst auf der Antennenseite die 2 Schrauben unter den Gummifüßen gelöst habe und anschließend mit einiger Kraft das Gerät in 2 hälften zerreisen habe.
Danach habe ich mit einem Dremel die Antennen frei gelegt.

Nun passt der Router schon in die Brotdose, Leider passen keine Stecker drann. Meine Idee ist nun erst einmal gewesen die Strombuchse abzulöten, ist aber erst einmal gescheitert.

Zudem bin ich noch am überlegen wie ich die Antennen so raus leite das ich sich abknicken kann, und es hinterher noch dicht ist. Auf den Deckel soll später noch eine Solarzelle.
Dateianhänge
IMG_20150815_194627.jpg
IMG_20150815_194503.jpg
IMG_20150815_194451.jpg
IMG_20150815_194427.jpg
IMG_20150815_151058.jpg

Nebular
Beiträge: 15
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 22:57:35
Wohnort: Pinneberg
Realname: Sebastian

Re: Mobilen Knoten Basteln

Beitragvon Nebular » Sa 12. Sep 2015, 07:45:42

kevinq hat geschrieben:
Zudem bin ich noch am überlegen wie ich die Antennen so raus leite das ich sich abknicken kann, und es hinterher noch dicht ist. Auf den Deckel soll später noch eine Solarzelle.


Du Kannst die Antennen ja mit einem kurzem Kabel rausführen und dann mit Silikon abdichten,
bzw. evtl auch mit einem konterschraubgewinde arbeiten aber ob das bei dem weichen Plastik hält ist fraglich.

Ich habe hier noch etwas rumliegen das ich mir damals von einem Bastler über eBay gekauft habe...

Bild
Bild

Wie die Werte sind kann ich nicht sagen da ich keine Messtechnik habe!

Kann ich dir natürlich kostenlos zur verfügung stellen falls du die Antenne benötigst?




Nachtrag:

Ich habe das hier noch gefunden:

DIY OutdoorBox:
http://wiki.freifunk.net/DIY_OutdoorBox

Wetterfeste Installationsboxen aus dem Baumarkt:
http://wiki.leipzig.freifunk.net/Gehaeuse#wetterfeste_Installationsboxen_aus_dem_Baumarkt

Abzweigkasten:
http://www.voelkner.de/products/429557/OBO-Bettermann-2007109-Abzweigkasten-T250-240x190x95-mm-lichtgrau-Licht-Grau-RAL-7035-IP66.html

http://www.wlan-shop24.de/Gehaeuse-Kunststoff-Mastmontage-Wetterfest-IP65-241-x-18-x-95cm

Verschraubung:
http://www.voelkner.de/products/285816/Verschraubung-Vg-Pg9-K67.html

Kunststoffkleber:
http://www.amazon.de/Soudal-Turbo-Polymer-Konstruktionsklebstoff-Schnell-Montagekleber/dp/B0060J00E6/ref=sr_1_3?s=diy&ie=UTF8&qid=1422356485&sr=1-3&keywords=All-Fix


Die Stromanschluss Problematik hat er so gelöst:
Bild

Das ganze sieht fertig dann so aus:
Bild

Original aus diesem Thread:
https://forum.freifunk.net/t/umbau-tl-wr841nd-fuer-outdoor-einsatz/2077



Was für eine Reichweite hat der Router eigentlich?
Weil wenn ich mir meine Verbindung von einem WDR 4300 zu einen WR 841 ankucke über 18 Meter ist die Verbindung doch sehr schlecht! , ist ca. bei 60% TQ.
WAN:
Vodafone VDSL 50000
Bild

Netzwerk:
1x Vodafone EasyBox 804
2x Cisco 2651 XM
4x Cisco 3550 EMI
4x Cisco 2950 EMI
1x Raspberry PI B+
1x Raspberry PI 2
1x Banana PI
1x TP-Link WDR 4300 - Knoten ffpi-fahltskamp02