Geschwindigkeit FFPI

Alles was sonst nirgends passt.
tOsE
Beiträge: 32
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 20:00:30
Wohnort: Halstenbek
Realname: Tom

Geschwindigkeit FFPI

Beitragvon tOsE » So 5. Jul 2015, 15:18:56

Ich habe Freifunk Pinneberg mal in den direkten Vergleich zu Freifunk Hamburg gestellt.
Gleiche Zeit, gleiches Gerät, gleiche Abstand zum Knoten, gleicher Test, gleicher Server.

Schaut nicht schlecht für uns aus:

Freifunk Pinneberg
20150705_131040000_iOS.png
20150705_131040000_iOS.png (26.72 KiB) 940 mal betrachtet

Freifunk Hamburg
20150705_131033000_iOS.png
20150705_131033000_iOS.png (27.16 KiB) 940 mal betrachtet

Benutzeravatar
kevinq
Administrator
Beiträge: 82
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 23:28:53
Wohnort: Rellingen
Realname: Kevin
Kontaktdaten:

Re: Geschwindigkeit FFPI

Beitragvon kevinq » So 5. Jul 2015, 15:24:47

Könnte aber besser sein, unser netz ist noch klein, und unsere gateways überdimensioniert. Ping ist sogar schlechter als Hamburg. Bei der Bandbreite wäre jetzt interesant wo das Nadelöhr liegt.

Havelock
Beiträge: 27
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 13:45:45

Re: Geschwindigkeit FFPI

Beitragvon Havelock » So 5. Jul 2015, 17:44:08

Denkt 'dran, daß wir mit OpenVPN über das Ausland tunneln.
Hamburg macht das nicht mehr, wenn ich das richtig verstanden habe.
Das würde auch den höheren Ping erklären.

Gruß,
Thomas

tOsE
Beiträge: 32
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 20:00:30
Wohnort: Halstenbek
Realname: Tom

Re: Geschwindigkeit FFPI

Beitragvon tOsE » Sa 18. Jul 2015, 00:04:20

Hier auch nochmal zur Übersicht was die (noch geringe) Größe von FFPI gegenüber FFHH an "Grundrauschen" pro Tagausmacht.

Bin ab 9.7. mit meinen Knoten zu FFPI umgezogen:
FFPI_FFHH.jpg